20.12.20 - 15:45 Von news E-Mail @ Autor

"Ein 40 Meter langes Netzwerkkabel ist kein Hygienekonzept": BayObLG kippt die WeihnachtsLAN

verlinktes Bild



Bestanden bislang noch Hoffnungen, nach den ursprünglich für die Weihnachtszeit vorgesehen Lockerungen der Coronamaßnahmen könne auch dieses Jahr wieder eine TuntenweihnachtsLAN ausgerichtet werden, wurde die Beschwerde der Tunten gegen die behördliche Anordnung, die WeihnachtsLAN in der beantragten Form zu untersagen, nun auch in letzter Instanz abgeschmettert.

Der vorsitzende Richter Rudolf Doemhauser ging in seiner Urteilsbegründung noch einmal auf die aus Sicht des Gerichts unzureichenden Vorbereitungen der Tunten ein: "Abgesehen davon, dass weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens beschlossen wurden, die eine Durchführung der TuntenweihnachtsLAN von vorneherein unmöglich machen, überzeugt das vorgelegte Konzept der Tunten nicht. Um es klar zu sagen: Ein 40 Meter langes Netzwerkkabel ist kein Hygienekonzept." Zudem erschließe sich dem Gericht die Sinnhaftigkeit der geplanten Veranstaltung nicht, zumal nahezu alle Spiele, die die Tunten bei sonstigen TuntenLANs gespielt hätten, auch über einen Onlinemodus verfügten, der eine persönliche Präsenz der Tunten entbehrlich mache. Auch habe der Anwalt der Tunten während der Verhandlungen einräumen müssen, dass bei bisherigen TuntenLANs teilweise mehrere Tunten im selben Bett schliefen, was zu einem Raunen nicht nur in der Reihen der anwesenden Pressevertreter, sondern auch bei den Schöffen führte. Zudem seien die Ausführungen von Zeugen aus der Nachbarschaft, wonach sich bei TuntenLANs teilweise Menschenansammlungen vor der Haustüre gebildet hätten, glaubwürdig gewesen. Ein Hygienekonzept etwa für Raucher sei unterdessen vom Anwalt der Tunten jedoch nicht vorgelegt worden, wie bemängelt wurde.

Nach Verkündung des Urteils um ein Statement gebeten, führte der Anwalt der Tunten Adalbert Butzbacher aus, dass das Urteil zwar so erwartet worden war. Mit Blick auf bevorstehende Veranstaltungen der Tunten sei es dennoch durchaus sinnvoll gewesen, diesen Prozess selbst nach Verkündung des Lockdowns, der eine Durchführung der Veranstaltung im beantragten Zeitraum ohnehin unmöglich machte, zu führen: "Warum die Länge der Netzwerkkabel vom Gericht nicht in Betracht gezogen wird, erschließt sich mir unverändert nicht. Zumal die von uns vorgelegten Gutachten nahelegen, dass jeder Meter an zusätzlichem perversen LAN-Kabel die Infektiösität einer Tunte um bis zu 10% reduzieren kann. Zumindest ist ein Stück Rechtssicherheit gewonnen worden. Ich werde meinen Mandanten raten, ihr Hygienekonzept insbesondere mit Blick auf Raucher nochmals zu prüfen. Dann sehen wir weiter", so Butzbacher.

Kommentar schreiben (6)

< Tuntenclan goes digital Zurück zur Übersicht Mit Style durch die Pandemie: Neues im Shop! >

1Hating Boomers gonna hate!

Der hat doch im Leben noch nie ein Enfos oder eine Runde Atze gespielt, fucking noob!

Kommentar von Incognitunte am 27.12.20 - 20:18


2Der Butzbacher ist auch eine totale Fehlbesetzung. Der hat während der Verhandlung die ganze Zeit nur Ragnarok auf seinem Notebook gezockt.

Kommentar von m4m4 am 28.12.20 - 18:07


3Ich schlage vor als nächstes Hygienekonzept einmal täglich die Virenplage mit Stinkenudeln zu bekämpfen.

Kommentar von Kochlöffel am 28.12.20 - 19:54


4Die Zeiten von Ragnarok sind einfach vorbei, Herr M4M4! Das müssen sogar Sie verstehen.

Kommentar von Nörgelnager am 29.12.20 - 12:59


5Auf's Maul vielleicht?

Kommentar von Ragnarok am 29.12.20 - 14:01


6Den Vorwurf, ich habe während des Prozesses auf meinem Notebook "gezockt", weise ich entschieden zurück. Es handelte sich um dabei um prozessrelevante Recherchen. Bezahlen Sie lieber mal Ihre Rechnung!
Hochachtungsvoll

Kommentar von A. Butzbacher am 31.12.20 - 10:32


Kommentar hinzufügen
Name*
E-Mail
URL
    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Smilies & BB-Code deaktivieren?
Spammschutz*: Bitte berechnen Sie: 10 x 4 =

Zurück zur Übersicht

Kontakt

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2021 by Michael Lorer