17.9.21 - 16:05 Von news E-Mail @ Autor

Aiwanger äußert sich erstmals zur Brandbert Party

Konnte die diesjährige Brandbert Party noch nur unter strikten Auflagen sowie unter Einhaltung einer zwingenden 1G-Beschränkung stattfinden (wir berichteten), so bestanden im Zuge der letzten Lockerungen der Coronamaßnahmen nun wieder Hoffnungen, die Veranstaltung könne schon bald wieder unter Beibehaltung des traditionellen, eher lockeren Hygienekonzepts (mehr Lautstärke und null Durchlüftung) wieder ausgerichtet werden. Diesem Ansinnen erteilte Hubert Aiwainger nun vorerst eine klare Absage.

Hiernach befragt, stellte der Minister dem vielfach zitierten Gebot von Vorsicht und Umsicht folgend klar, dass die demnächst auch in Bayern bevorstehende Öffnung von Clubs und Diskotheken gerade dem Zweck diene, Veranstaltungen wie die Brandbert Party zu vermeiden. Ob es schon nächstes Jahr eine neue Brandbert Party mit altem Hygienekonzept (xG, 0O2) geben wird oder erneut eine Ersatzveranstaltung nur für Geimpfte an einem Ausweichstandort abgehalten wird, ist demnach weiter unklar.


Kommentar schreiben (0)

< Voka gruselt sich noch immer, aber woanders Zurück zur Übersicht Ab Donnerstag wieder legal: Die tuntenLAN.de-Mund-Nasen-Bedeckung! >

Kommentar hinzufügen
Name*
E-Mail
URL
    
Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie Smilie

Smilies & BB-Code deaktivieren?
Spammschutz*: Bitte berechnen Sie: 5 x 6 =

Zurück zur Übersicht

Kontakt

01-Newsscript 2.1.0.1 © 2006-2023 by Michael Lorer